SFB 650/2 TP Z3 Prof. Loddenkemper


Das zentrale Projekt Z3 stellt allen Teilprojekten des SFB 650, die mit Mausmodellen oder humanem Gewebe arbeiten, histopathologische Unterstützung zur Verfügung. Schwerpunkt ist die Charakterisierung regulatorischer und Effektorzellen in-situ unter Verwendung des gesamten histomorphologischen Methodenspektrums. Diese sind z.B. bei der Überprüfung der Wirksamkeit regulatorischer Zellen von essentieller Bedeutung. Darüber hinaus sollen etablierte standardisierte Scoring-Schemata zur Beurteilung entzündlicher Veränderungen angewandt werden oder, wenn erforderlich, neue Schemata entwickelt werden.
Schlagwörter

Immunpathologie
Projektleitung:

Dr.rer.medic. Anja Kühl
Prof. Dr. Christoph Loddenkemper
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Institut für Pathologie CBF/CCM
Institut für Pathologie CBF
Tel. 8445-2339
Fax 8445-4017
anja.kuehl@charite.de
Weitere Projektmitglieder:

Dr. Anja Kühl, Katja Grollich
Laufzeit:

01/2009 - 12/2012
Fördereinrichtung:

Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.
Online-Informationen:

www.charite.de/sfb650
Publikationen:

Lahl, K., C. Loddenkemper, J. Freyer, C. Drouin, J. Arnason, G. Eberl, A. Hamann, H. Wagner, J. Huehn*, T. Sparwasser*. 2007. Selective depletion of Foxp3+ regulatory T cells leads to the development of scurfy-like symptoms. J Exp Med 204:57-63. (*shared authorship)