Expression von angio- und lymphangiogenetischen Wachstumsfaktoren auf Zellen solider pädiatrischer Tumore


Solide maligne Tumore exprimieren angio- und lymphangiogenetische Wachstumsfaktoren, um ihre eigene Blutversorgung zu sichern und eine lymphogene Tumorzellaussaat zu begünstigen. Erst kürzlich wurden die Faktoren der Vascular Endothelial Growth Factor Familie VEGF-A, -B, -C, -D sowie deren Rezeptoren VEGFR-1, -2, -3 identifiziert. Antagonisierung dieser Faktoren würde einen völlig neuen Therapieansatz ermöglichen. Da für Tumore des Kindesalters hierzu bisher fast keine Daten vorliegen, wollen wir auf Zellen von etablierten Tumor-Zellinien und auf Operationspräparaten von Kindern, die in unserer Klinik wegen eines Neuro- oder Nephroblastoms oder wegen eines Rhabdomyosarkoms operiert werden müssen, die Expression dieser Faktoren und ihrer Rezeptoren nachweisen. Es wird nach einer Korrelation mit dem Tumorstadium und der Prognose der Kinder gesucht. Aufgrund einer Kooperation mit der Medizinischen Klinik ( PD Höcker ) steht uns eine etablierte, hochsensible und quantitative RT-PCR zur Verfügung.
Projektleitung:

PD.Dr. Winfried Barthlen
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Kinderchirurgie CVK
Tel. 030 / 450 566 553
Fax 030 / 450 566 905
winfried.barthlen@charite.de
Laufzeit:

01/2003- 12/2003
Fördereinrichtung:

Universitäre Forschungsförderung Charité
Publikationen:

1. Plate, KH: From angiogenesis to lymphangiogenesis. Nature Med. 7:151-152, 2001 2. Yancopoulos GD, Davis S, Gale NW, Rudge JS, Wiegand SJ, Holash J: Vascular-specific growth factors and blood vessel formation. Nature 407:242-248.2000 3. Ribatti D, Vacca A, Nico B, De Falco G, Montaldo PG, Ponzoni M: Angiogenesis and anti-angiogenesis in neuroblastoma. Eur J Cancer 38:750-757, 2002